Organisation für Komplexität 3: Niels Pfläging und Martin Seibert über die Optimierung komplexer Systeme

Das neue Buch des Beraters, Autors und Systemtheoretikers Niels Pfläging heißt „Organisation für Komplexität“. Wir haben uns mit ihm im //SEIBERT/MEDIA-Office getroffen, um über die Kernthesen eben dieses Buchs zu sprechen. Aus diesem spannenden Interview sind insgesamt fünf recht ausführliche Videos geworden. Dieser dritte Teil widmet sich der Frage, wie sich komplexe Systeme „verbessern“ lassen – und wie nicht.

Atlassian bestätigt: //SEIBERT/MEDIA ist fit für Git Essentials

Git Essentials ist die neue Produktsuite von Atlassian, die Development-Workflows mit Git in Software-Entwicklungsteams vollständig und nahtlos abbildet. Nun hat Atlassian ausgewählten Experts-Partnern das Prädikat „Git Essentials-enabled“ verliehen. //SEIBERT/MEDIA gehört dazu und ist damit einer von aktuell sechs Atlassian-Partnern weltweit, denen Atlassian bestätigt, dass sie Kunden vollumfänglich in Sachen Git Essentials unterstützen können: Beratung, Lizenzierung, Einführung, Implementierung, Training und mehr.

Atlassian-Tools in der internen Organisation bei //SEIBERT/MEDIA: Confluence, JIRA, HipChat

//SEIBERT/MEDIA ist einer der größten Atlassian Experts Partner weltweit. Und natürlich kommt auch in unserer internen Organisation Atlassian-Software intensiv zum Einsatz. In diesem Video zeigen unsere Kollegen Martin Seibert und Alex Boerger zunächst konzeptionell und dann direkt in den Systemen, welche Rolle Confluence, JIRA und HipChat in unserer digitalen Kommunikation spielen, wie die Tools miteinander verknüpft sind und wie sie Abstimmung, Teamarbeit und Produktivität fördern.

Training für Scrum und agile Software-Entwicklung am 24.6.2014 in Wiesbaden

Am 24. Juni 2014 bieten wir in unserem Wiesbadener Office eine ganztägige praxisorientierte Einführung in Scrum und die agile Software-Entwicklung an. Neben den interaktiven Workshop-Teilen umfasst die Schulung auch Einblicke in die konkrete Anwendung agiler Vorgehensweisen im Projekt- und Produktgeschäft. Das Training ist damit eine sehr gute Gelegenheit, sich im kleinen Kreis konzentriert und praxisnah in die Konzepte und Methoden einzuarbeiten, und legt ein stabiles Fundament für einen tieferen Einstieg in „Agile“. Sie können sich hier direkt online anmelden!

Hackathon bei //SEIBERT/MEDIA: Impressionen, O-Töne und Einblicke

Letzte Woche hat bei //SEIBERT/MEDIA der jüngste interne Hackathon stattgefunden. 24 Stunden am Stück haben diverse Teams daran gearbeitet, unter Zeitdruck und in konzentrierter Arbeit Produkte zu realisieren bzw. kleine Projekte umzusetzen. Eines unserer Teams hat sich mit der intensiven Produktion von Videos beschäftigt und über den Tag und Abend hinweg tüchtig die Kamera drauf gehalten und Impressionen gesammelt. Hier sind kurze O-Töne von einigen Kollegen und jede Menge bunte Eindrücke! 🙂

Content und UX-Design sind untrennbar voneinander (Teil 2)

Im ersten Teil dieses Artikels hat der UX-Fachmann Jared Spool anhand von Beispielen die Frage aufgeworfen, was Content eigentlich ist, und als Definition vorgeschlagen: „Content das ist, was der User jetzt benötigt. Content hat nichts damit zu tun, wie etwas produziert wird oder wo auf dem Server es sich befindet. Wenn der Nutzer es braucht, ist es Content.“ Der zweite Teil beleuchtet nun die Rolle von Inhalten im Gesamtkontext eines UX-Designs.

Content und UX-Design sind untrennbar voneinander (Teil 1)

In diesem Artikel erinnert sich UX-Fachmann Jared Spool an zwei Erlebnisse aus User-Tests: Nutzer suchen frustriert Infos oder Funktionen, von denen sie sicher sind, dass es sie geben muss, doch die Website bietet gar keine oder völlig unpassende Lösungen an. Das Problem: Das, wonach die User suchen, wurde offensichtlich nicht als Content eingestuft und somit nicht in die Suchfunktionen integriert. Vor diesem Hintergrund diskutiert der Autor die Frage, was Content eigentlich ist und welche Rolle er im Rahmen des gesamten UX-Designs einnimmt.

Organisation für Komplexität 2: Niels Pfläging und Martin Seibert über komplex vs. kompliziert

Nach dem ausführlichen Videointerview über verzichtbares Management, das ich vor einiger Zeit mit dem Autor, Berater und Systemtheoretiker Niels Pfläging geführt habe, sind wir kürzlich erneut zusammengekommen, um uns dieses Mal über Organisation für Komplexität zu unterhalten. Hier ist der zweite Teil unseres ausführlichen Gesprächs, in dem es um die sogenannte Taylor-Wanne in der Wirtschaftsgeschichte und die Unterscheidung zwischen Komplexität und Kompliziertheit geht.

Event zu Social Collaboration im Atlassian Enterprise Club von //SEIBERT/MEDIA am 3. Juli 2014

Am 3. Juli 2014 findet bei //SEIBERT/MEDIA in Wiesbaden das nächste Kunden-Event unseres Atlassian Enterprise Clubs rund um Atlassian und die produktive Nutzung der Atlassian-Produktsuite statt, zu dem wir Sie herzlich einladen möchten. Einzige Voraussetzung: Sie haben mindestens eine Atlassian-Lizenz für 500 oder mehr User bei uns gekauft und besitzen einen gültigen Supportvertrag. Dieses dritte AEC-Treffen dreht sich um das Thema Social Collaboration und ist wie gewohnt in einen Vortragsteil und eine Themenwerkstatt aufgeteilt. Zu Gast sind Iwona Stankiewicz (JIRA-Produktmanagerin bei Atlassian) und David Benson (JGraph).

Fragen? Nehmen Sie jetzt Kontakt mit uns auf!

Fill out my online form.